Rewrite A Fairytale
Giró & Galá
- New Single Out Now -




It's finally here and the Pop Duo Giró & Galá put their first official single release on the digital shelves. As a consequence, Rewrite A Fairytale harbors the necessary changes that are needed to leave old ways and present new, fresh ways of life. The song describes a journey through American history and the necessary processing of the injuries to the indigenous peoples who kept their unique knowledge to themselves because the world was not yet ready for it. It is the tears of the old and young who gave their lives for a greed that has brought the world into collapse to this day. The conductor as a companion guides the travelers through their own responsibility and lets them sympathize to heal past behavior so that a "rewrite" can take place. It is a metaphor for global injuries to ethnic groups, carried out by people and their greed, but which does not bring them salvation, but allows them to be removed more and more. The song describes what actions help people to overwrite their cruel fairy tale to the world. As an example, the Holy Grail is given, which represents the deeper desires of human beings and which, in a dream, challenges them to create a daily reality that is in harmony with their dreamlike self. "Remind The Gap" shows how quickly people can fall back into old ways of thinking if they no longer remember the gap between dream and daily reality. This song fulfills a long wish, a wish for a more holy world, in which the cooperation gets more value than the mutual encounter, in which people really meet without fear of having to fulfill something, to have to represent something, but that what makes them deep inside creates the space for a creative new beginning.

Endlich ist es soweit und das Popduo Giró & Galá stellen ihr erstes offizielles Single Release in die digitalen Regale. Rewrite A Fairytale birgt in der Konsequenz die notwendige Veränderung, die es braucht, um alte Wege zu verlassen und neue frische Lebensweisen zu präsentieren. Das Lied beschreibt eine Reise durch die amerikanische Geschichte und die notwendige Aufarbeitung der Verletzungen an den indigenen Volksgruppen, die ihr einmaliges Wissen für sich behielten, weil die Welt noch nicht reif dafür war. Es sind die Tränen der Alten und Jungen, die ihr Leben ließen für eine Gier, die die Welt bis heute in einen Kollaps führt. Der Schaffner als Begleiter führt die Reisenden durch ihre eigene Verantwortung und lässt sie mitfühlen, um vergangenes Verhalten zu heilen, damit ein "Rewrite" stattfinden kann. Es ist eine Metapher für weltumfassende Verletzungen an Volksgruppen, ausgeführt von Menschen und ihrer Gier, die ihnen jedoch nicht die Erlösung bringt, sondern sie immer mehr von sich entfernen lässt. Der Song beschreibt welche Handlungsweisen den Menschen helfen, ihr grausames Märchen der Welt zu überschreiben. Als Beispiel wird der heilige Gral angeführt, der stellvertretend für die tieferen Wünsche des Menschen steht und sie im Traum auffordert eine Tagesrealität zu erschaffen, die in Harmonie steht mit ihrem traumgleichen Selbst. "Remind The Gap" macht sichtbar, wie schnell der Mensch in alte Denkweisen zurückfallen kann, wenn er sich nicht mehr an die Lücke erinnert zwischen Traum und Tagesrealität. Ein langer Wunsch erfüllt sich durch diesen Song, ein Wunsch nach einer heileren Welt, in der das Miteinander mehr Wert bekommt, als das Gegeneinander, in der die Menschen sich wirklich begegnen, ohne Angst etwas erfüllen zu müssen, etwas darstellen zu müssen, sondern das, was sie im Innersten ausmacht, erschafft erst den Raum für kreativen Neubeginn.